Blogsuche:

Die Abwrackprämie als Luftnummer – Antrag, Nutzen und mehr

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Redaktion am 28. Januar 2009

Beim Deutschflüsterer wird genau erklärt wie die Abwrackprämie funktioniert, inklusive Link zum Antragsformular. Mit dieser Prämie werden Autokäufer mit 2.500 Euro belohnt, wenn sie ihren alten Wagen (mind. 9 Jahre alt) verschrotten lassen und durch einen Neu- oder Jahreswagen ersetzen. Der Antragszeitraum ist vom 14.01. bis zum 31.12.2009 beschränkt.

Was sich erstmal schön anhört, entpuppt sich aber leicht als Luftnummer:

Knapp 16 Millionen Fahrzeuge sollen älter als neun Jahre sein. Für die Abwrackprämie stehen allerdings „nur“ 1,5 Milliarden Euro bereit. Bei 600.000 gültigen Anträgen ist also spätestens Schluss. Hier gilt dann wohl das Motto: First come, first served. Allerdings spielt der Tag der Erstzulassung eine wichtige Rolle. Wer also auf die Prämie spekuliert und das Auto erst in ein paar Monaten zulassen kann, der wird unter Umständen leer ausgehen.

Ein weiterer und viel wichtigerer Punkt ist, dass die Regierung mit der Prämie zwar die Wirtschaft ankurbeln will, die Realität aber mal wieder ganz anders aussieht. Leute, die eine mindestens 9 Jahre alte Rochel fahren, werden sich mit den 2.500 Euro wohl kaum einen teuren Audi, VW, BMW oder Mercedes leisten können. Mehrheitlich werden dann japanische oder asiatische Autos gekauft, was der deutschen Wirtschaft auch nicht unbedingt weiterhilft.

Für alle Interessierten gibt es noch weitere Blog-Beiträge zum Abwrackprämien-Antrag.

 

7 Kommentare zu 'Die Abwrackprämie als Luftnummer – Antrag, Nutzen und mehr'

Die Kommentare per RSS abonnieren


  1. am 28. Januar 2009 um 1:22 pm Uhr

    Hallo zusammen,

    ///
    Was sich erstmal schön anhört, entpuppt sich aber leicht als Luftnummer:
    ///

    Absolut exakt.

    Sich den Antrag runterzuladen (ausfüllen, absenden, etc.) ist das eine und auch wirklich Anspruch auf die ausgelobte Summe (2.500,- Euro) zu besitzen ist das andere.

    Dem Andrang der Neuanschaffungs-Willigen steht eine fixe Summe im Kleide und als Teil des Konjunkturpaketes gegenüber. Man kann jedem User nur raten, sich zuerst den Text durchzulesen und dann erst handeln, so dann noch Handlungsbedarf besteht.

    lG
    Lutz

  2. Tobias sagte,

    am 28. Januar 2009 um 1:41 pm Uhr

    Hallo Lutz,
    genau, wer sich sowieso ein neues Auto kaufen wollte und das Geld beiseite gelegt hat, für den ist es ein netter Bonus wenn es klappt. Wer aber auf die 2.500 Euro angewiesen ist, dem sollte man zur Vorsicht raten.

  3. Micha sagte,

    am 30. Januar 2009 um 7:25 pm Uhr

    Ich finde, die Abwrackprämie ist eine gute Sache und laut http://www.abwrackpraemien.de ist das Paket von der Politik ja auch gedeckelt und durch die Regelungen auch weitgehend gegen Mißbrauch geschützt. Ich werde die Gelegenheit nutzen und meinen Golf II (Baujahr 91) tatsächlich verschrotten lassen und mir einen Jahreswagen holen. Günstioger wie im Moment, kommt man wahrscheinlich lange nicht mehr an ein Auto. 🙂 Ich finde, damit ist der Umwelt gedient und die Automobilindustrie hat vermutlich auch etwas davon. Also warum nicht?

    Grüße, Micha

  4. Olli sagte,

    am 27. Mai 2009 um 10:38 am Uhr

    Ich habe jetzt endlich die Abwrackprämie erhalten. Wurde auch langsam Zeit. Im Februar hab ich den neuen Wagen bekommen und habe den Antrag in der alten Fassung gestellt. Geld ist in der letzten Woche angekommen 🙂 Endlich!

  5. Eike sagte,

    am 06. Juni 2009 um 6:33 pm Uhr

    Gibt es ein Forum, wo Leute, die sich ein neues Auto kaufen wollen und nicht über eine Abwrackmöhre verfügen, mit Leuten zusammengeführt werden, die abwracken wollen, aber für sich selber kein neues Auto wollen?
    Also: Herr A verschrottet seine Karre und kauft den Wunschwagen von Herrn B. Herr A kassiert Prämie, Herr A verkauft Herrn B das Auto, und die Beiden teilen sich die Prämie.
    Sollte alles legal sein.
    Setzt natürlich das Vertrauen voraus (oder bedingt einen Vertrag), dass Herr B nicht abspringt und Herrn A auf dem Neuwagen sitzen lässt.
    Wie auch immer, das lässt sich regeln, und beide Parteien profitieren von der Abwrackprämie.

    Grüße, Eike

  6. Thomas sagte,

    am 02. März 2010 um 5:53 pm Uhr

    Super und jetzt ist im 4 Quartal der Absatz um 30 % eingebrochen, dh. es ging nicht wirklich auf, oder?!

  7. Michael sagte,

    am 02. März 2010 um 5:56 pm Uhr

    Super, und mein Wagen war ein halbes Jahr zu jung, die 2500 € hätte ich auch Cash genommen!




Bitte JavaScript aktivieren!