Blogsuche:

Kredit auch für schwächere Bonitäten

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Redaktion am 01. Juli 2013

Bon-KreditOftmals gibt es bei der Beantragung eines Kredits auch eine Ablehnung, wenn die Bonität des Antragstellers nicht gegeben ist. Doch es gibt auch für den angesprochenen Personenkreis Möglichkeiten, einen Kredit zu beantragen. Diese Gruppe erhält fast ohne Ausnahme sonst eine Absage, wenn ein Negativmerkmal vorliegt. In der Schufa darf kein negativer Eintrag stehen. Diese Verbraucher mit schwacher Bonität müssen etwas andere Wege gehen.

Kreditanbieter

Die Medien werden überflutet mit Kreditangeboten. Es scheint, als ist die Kreditvergabe überhaupt kein Problem für den Antragsteller. Manchmal wird selbst der Eindruck erweckt, dass regelrecht um die Annahme eines gebotenen Darlehens gebettelt wird. Doch der Schein trügt. Dies zählt alles nur für zahlungskräftige Kunden mit einer blitzsauberen Schufaauskunft. Es gibt sie heutzutage, die Kredite ohne Schufa. Diese werben damit, liquide Mittel zu zahlen unabhängig davon, was die Wiesbadener Auskunftei für eine Urteil gefällt hat. Der Nachteil ist jedoch gravierend. Die Kosten sind hoch, die Bedingungen für den Abschluss haben strenge Auflagen und oft gibt es auch ennorme Einschränkungen. Also von Kundenfreundlichkeit kann dann keine Rede mehr sein. Trotzdem ist dieser Kredit ein absolutes Nischenprodukt in der Finanzbranche. Die Anbieter tummeln sich nicht so auf dem Kreditmarkt, wie bei herkömmlichen Krediten. Es gibt nur wenige Anbieter. Aus dem Inland wird keiner ein Angebot finden, denn das Angebot wird über das Ausland abgewickelt fast immer über Vermittler.

Eingeschränkter Personenkreis

Schufa-freie Kredite sind trotz allem nicht für jeden erhältlich. Die Vermittlung erfolgt ausschließlich an Beschäftigte im Angestelltenverhältnis. Selbst das Arbeitsverhältnis muss ungekündigt und auch unbefristet sein. Die Einkommensgrenzen sind festgelegt. Der Alleinstehende muss ein Nettoeinkommen von 1.100 Euro haben, bei dieser Summe darf er auch keine Unterhaltsverpflichtungen mehr zu leisten haben. Die Restgruppe wie z.B. Rentner, Studenten, Selbstständige, Freiberufler, Hausfrauen und befristet Angestellte sollten gleich von der Beantragung absehen. Die Antwort wird in diesen Fällen immer eine Ablehnung sein.

Vorteil

Es gibt keine falschen Versprechungen. Der „Kredit ohne Schufa“ ist genau so, wie er angeboten wird. Es gibt vorab keine Schufa-Auskunft und es gibt nach Auszahlung auch keine Meldung an die Schufa. Vorsicht ist geboten, wenn die Raten unpünktlich gezahlt werden oder ausbleiben. Denn in diesen Fällen wird die Schufa informiert. Die Auszahlung des Kreditbetrages erfolgt oft auf Wunsch des Antragstellers postbar. So erfährt auch die eigenen Hausbank nichts von dem erhaltenen Kredit. Ein kostenloses Angebot kann man bei Bon-Kredit anfordern.

 



Bitte JavaScript aktivieren!