Blogsuche:

Lohnt sich ein 1er BMW finanziell für Fahranfänger?

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Redaktion am 14. Januar 2016

AutofahrenMan hat also gerade den Führerschein bestanden und nun geht es daran, sich das erste Auto zu kaufen. Und da denkt man dann natürlich gleich an einen 1er BMW als Fahranfänger. Zunächst muss man natürlich das nötige „Kleingeld“ dafür haben, um sich so einen Wagen überhaupt leisten zu können. Zudem muss ja auch die Versicherung bezahlt werden für das Fahrzeug (Versicherungskosten ergeben sind individuell je nach Fahrzeug und Versicherung). Aber mal angenommen, man hat das Geld, um sich den 1er BMW als Fahranfänger zu kaufen: Macht das wirklich Sinn?

Gründe für den Kauf eines 1er BMW als Fahranfänger

Die Gründe für den Kauf liegen ja sozusagen auf der Hand. Man will unter seinen Freunden angeben und sich präsentieren. „Schaut her, ich bin 18 und fahre das dickste Auto. Während ihr mit eurem Polo, Golf oder einem sonstigen niedrigpreisigen gebrauchten Kleinwagen unterwegs seid, da habe ich den 1er BMW.“ Einen anderen Grund hat der Kauf eines aufgemotzten 1er BMW mit 18-20 Jahren wohl auch nicht. Denn wenn man ehrlich ist, braucht man das Fahrzeug praktisch gesehen eigentlich nicht. Genau genommen könnte man ja auch ein günstigeres Fahrzeug nehmen. Allerdings kommt man mit so einem schönen Auto, wenn man dieser Umfrage glauben kann, bei der Damenwelt gut an. Weshalb sich einige dann so einen Wagen kaufen.

Vor dem Kauf des Autos immer probefahren und vergleichen

Eventuell hat man sich mit dem 1er BMW aber auch verrannt. Vielleicht hat man ihn mal in einer Zeitschrift gesehen oder in der Werbung und meint deswegen, dass man ihn unbedingt haben will. Oder in Gesprächen mit den Kumpels ist der Name als „geile Karre“ gefallen und, um es seinen Freunden zu beweisen, will man den 1er jetzt kaufen. Der Kauf sollte dennoch gut überlegt sein. Bevor man tatsächlich beim Händler den Kaufvertrag unterschreibt, sollte man den Wagen zunächst Probefahren und auch gebrauchte Alternativen testen. Ebenso sollte man sich neben dem 1er BMW auch Alternativen überlegen, da auch die Versicherung ja nach Typklasse teuer werden kann: Typklassen BMW 118d. Es kann also gut sein, dass sich der 1er dann im Endeffekt doch nicht als der richtige Wagen herausstellt.

Bildquelle: Minerva Studio / fotolia.com

 



Bitte JavaScript aktivieren!