Blogsuche:

M.Sc. Wirtschaftspsychologie an der Euro-FH Hamburg

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 29. Mai 2012

M.Sc. WirtschaftspsychologieDer Blog befasst sich im Wesentlichen mit dem Fernstudium der Wirtschaftspsychologie an der Euro FH in Hamburg. Er richtet sich an alle zukünftigen Masterstudenten, die einen Einblick bzw. detaillierte Auskünfte über das Studium der Wirtschaftspsychologie erhalten möchten. Auch werden hier fundierte Studieninhalte aufgezeigt und können anschaulich betrachtet werden. Der Blog soll die Studieninhalte anschaulich vermitteln und soll als mögliche Entscheidungshilfe dienen. Viel Spass beim Lesen.

Details und Statistiken: M.Sc. Wirtschaftspsychologie

 

Internethandel-Blog – Geld verdienen im Internet

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 25. Mai 2012

Internethandel-BlogIm Blog zum Online-Magazin INTERNETHANDEL informiert die Redaktion zusammen mit Gast-Autoren über aktuelle Themen aus den Bereichen E-Commerce / Online-Handel, SEO und Existenzgründung. Behandelt werden u.a. Themen wie die Suchmaschinen-Optimierung von Online-Shops, Conversion-Optimierung, die Suche und Erschließung von Beschaffungsquellen, Rechtssicherheit beim Handeln im Internet, Möglichkeiten des Online-Marketing. Dies ist KEIN unseriöser „Verdienen Sie Geld, indem Sie XY tun“-Blog.

Details und Statistiken: Internethandel-Blog

 

ImmoParadies – News aus der Immobilien-Branche

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 21. Mai 2012

ImmoParadiesImmobilien-News-Blog mit aktuellen Neuigkeiten, Trends, Videos, Seminaren, neuer Software und mehr aus der Immobilienbranche. Der Blog ist ein Angebot von ImmoParadies, dem ersten Großhandel für Anbieter von Immobilien, der einen kostengünstigen und einfachen Zugang zu „fast“ allen bekannten Immobilien-Portalen als Paket bietet. Momentan sind über 30 Immobilien-Portale mit nur einer Eingabe oder mit einer XML-Datenübertragung zu ImmoParadies in der anschließenden Verteilung möglich. Dazu stellt ImmoParadies eine kostenfreie Online-Maklersoftware zur Verfügung.

Details und Statistiken: ImmoParadies

 

M.Sc. Wirtschaftspsychologie an der Euro FH Hamburg im Fernstudium

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 11. Mai 2012

Masterprogramm WirtschaftspsychologieDer Blog befasst sich im Wesentlichen mit dem Fernstudium der Wirtschaftspsychologie an der Euro FH in Hamburg. Er richtet sich an alle zukünftigen Masterstudenten, die einen Einblick bzw. detaillierte Auskünfte über das Studium der Wirtschaftspsychologie erhalten möchten. Auch werden hier fundierte Studieninhalte aufgezeigt und können anschaulich betrachtet werden. Der Blog soll die Studieninhalte anschaulich vermitteln und soll als mögliche Entscheidungshilfe dienen. Viel Spass beim Lesen.

Details und Statistiken: Masterprogramm Wirtschaftspsychologie

 

Börsenlounge – Börsenerfolg ist kein Traum

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 20. April 2012

BörsenloungeEs ist eine SCHANDE, was manche Börsenpropheten & Anlageberater mit Otto-Normal-Anleger anstellen und angestellt haben. Es wird in kaum einer anderen Branche soviel Geld durch schlechte Beratung vernichtet, wie im Banken, Börsen und Vorsorgebereich. Was verkauft Ihnen Ihr Bankberater? Die eigenen Produkte, oder die, die am meisten Provision abgeben. Ist das auch das Beste für Sie? Wohl kaum! Die Zeiten werden immer unsicherer (z.B. Rente, Anleihenkrise, usw). Es wird Zeit, dass SIE, ja genau SIE, endlich IHR GELD SELBST IN DIE HAND NEHMEN. Wir sagen was wir denken, OHNE Rücksichtnahme auf Firmen und Interessen anderer. Wir empfehlen nur dass, was wir auch selber kaufen. Leider ist dies, in der Börsenbranche nicht selbstverständlich. Unseren Profit ziehen wir aus unserem Börsen-Eigenhandel. Wir möchten, das jeder Anleger die Möglichkeit hat, das Know-how, was für den Börsenhandel sehr wichtig ist, zu sehen und zu erlernen. Es ist endlich an der Zeit, dass Sie, von einem Börsendienst profitieren und sich darauf verlassen können. Schliesslich ist es IHR Geld.

Details und Statistiken: Börsenlounge

 

Gerichtsstand bei Streitfällen in einer englischen Limited

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Redaktion am 04. April 2012

Limberger Fuchs Koch & PartnerDie Frage nach dem Gerichtsstand spielt für den Gründer einer Limited eine übergeordnete Rolle. Grundsätzlich gelten für die Tagesgeschäfte einer Limited, die ihren Sitz in Deutschland hat, auch deutsche Gesetze. Nach Art. 2 der EuGVVO ist für den Gerichtsstand der Sitz einer Gesellschaft maßgeblich. Demnach ist eine Limited in Deutschland verklagbar. Eine Ausnahme macht die EuGVVO in Art. 60, indem Sie für Gesellschaften mit Rechtsformen aus Großbritannien auch einen Gerichtsstand vor Ort zulässt. Eine Limited ist daher sowohl in Deutschland als auch in England verklagbar. Daraus resultieren für den Inhaber einer Limited die „Gefahren“ aus dem englischen Zivilprozess. Das englische Recht sieht sehr weitgehende Mittel zur Wahrheitsfindung vor. Die Prozesskosten sind in etwa 10-mal so hoch wie in Deutschland. Daher bestehen bei einem Verfahren unter englischer Gerichtsbarkeit für eine Limited erhebliche Risiken, denen eine GmbH im deutschen Zivilprozess nicht ausgesetzt wäre.

weiterlesen…

 

habefa.de – Türen und mehr

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 08. März 2012

HaBeFaHier findet man alle Informationen rund um das Thema Türen! Wir beschreiben in unserem Blog verschiedene Türtypen, wie Brandschutztüren, Rauchschutztüren, Feuerschutztüren, Mehrzwecktüren, Sicherheitstüren und Haustüren. Außerdem liefern wir viele Tipps und Tricks zum Einbau und auch zur Bestellung einer neuen Tür! Der Blog ist außerdem mit einem Shop verknüpft, der bereits über 3.000 Türen in Deutschland online verkauft hat. Zweck ist es ein Informationsportal für den Verbraucher zu schaffen, was ihn mit ausreichend Informationen versorgt, damit beim Türenkauf nichts schief läuft. Aber überzeugt Euch selbst!

Details und Statistiken: habefa.de

 

Erfolgreiche Präsentation durch kreatives Design

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 19. Februar 2012

einfach präsentierenPräsentieren Sie erfolgreich mit kreativen Designs. Lernen Sie, wie Sie überzeugend und professionell präsentieren und wie Sie Ihren nächsten Vortrag in nur wenigen Schritten effektiver gestalten können. Lernen Sie, was beste Redner ausmachen und wie Sie sich von anderen abheben können. Lernen Sie, das Publikum zu begeistern und seien Sie Ihr bestes Selbst. Ob Sie nun PowerPoint, Keynote, Prezi oder eine andere Software benutzen. Es kommt nicht darauf an. Die Philosophie für einen erfolgreichen Vortrag ist nämlich universell. Lernen Sie Ihre Folien kurz, knapp und einfach zu gestalten.

Details und Statistiken: einfach-praesentieren.de

 

Der Honorarblawg – Blog von Rechtsanwalt Nikolaus Lutje

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 13. Februar 2012

Der HonorarblawgHier bloggt Rechtsanwalt Nikolaus Lutje aus München über aktuelle Entwicklungen aus dem Gebührenrecht der Rechtsanwälte. Zudem gibt es Tipps und Hinweise zur Honoraroptimierung und -gestaltung. Das Gebührenrecht ist eine Materie mit der sich die wenigsten Anwältinnen und Anwälte beschäftigen. Dabei ist dieses Rechtsgebiet von hoher Wichtigkeit für unseren Berufsstand, schließlich bestimmt es, wie viel Geld wir verdienen. Wer sich mit dem Gebührenrecht beschäftigt, wird merken, dass es keinesfalls nur Gesetz und Vorschriften überlassen ist, wieviel ein Rechtsanwalt verdienen darf. Auch eine Honorarvereinbarung mit dem Mandanten oder der Mandantin ist möglich. Hierzu gibt es im Honorarblawg Ratschläge und Tipps zur richtigen Kommunikation eines fairen und angemessenen Honorars.

Details und Statistiken: Der Honorarblawg

 

Beleuchtungseffizienz – Sanierung oder Neuinstallation von Lichtanlagen

Abgelegt unter Wirtschaft & Finanzen by Blogger am 11. Februar 2012

BeleuchtungseffizienzWie spart man durch die Sanierung oder Neuinstallation von Lichtanlagen langfristig und nachhaltig Energie- und Wartungsaufwendungen. Der Blog stellt Technologien, Beleuchtungssteuerungen und Produkte vor. Dabei liegt der Fokus nicht auf den gestalterischen Aspekten von Beleuchtung, sondern auf der Effizienz und Langlebigkeit. Zielgruppe sind Nutzer und Planer von gewerblichen Beleuchtungsanlagen.

Details und Statistiken: Beleuchtungseffizienz

 



Bitte JavaScript aktivieren!